Startseite
  Archiv
  Ich
  Zum Schmunzeln...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   *amora
   *angie home
   *angie(new)
   *animesuki
   *animexx
   *deepblue
   *kampfbui
   *kunstpage
   *louty
   *meikin
   *moku
   *mphone
   *nakata
   *narutofan
   *rub
   *sketchnet
   *sketchzilla
   *someone
   *studivz
   *sub
   *ynulea



http://myblog.de/datni-chan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
~89~

Gestern hab ich mir eeendlich mein Trikot ersteigert!!! Das aktuelle Japan-WM2006-Teil sieht aber auch sowas von toll aus und noch dazu um Meilen besser als das vorherige; wobei... blau ist´s immernoch (hauptsächlich^^). Egal, ich freue mich und bin stolz, mein Geld für etwas mehr oder weniger Sinnvolles ausgegeben zu haben. Bleibt nur zu hoffen, dass es bald bald bald geliefert wird... und das bei einer Lieferspanne von 3 Tagen bis zu 4 Wochen... Nyo, immerhin hab ich´s jetzt. Und sogar mir dem RICHTIGEN Namen und der RICHTIGEN Nummer (7)!!! ...mhm... scheine so langsam in einen richtigen Wahn zu verfallen^^


Übrigens, morgen ist´s dann soweit. Die erste Vorstellung von "Madame Toussards fabelhaftem Theater" steht an. Heute war Generalprobe und ich hatte doch tatsächlich mal einen Einsatz - unglaublich! Dennoch ging die ein oder andere Szene gehörig daneben, was die ganze Sache aber nicht weniger amüsant gemacht hat. Wie mir heut mitgeteilt wurde, besteht der schauspielerische Aberglaube darin, dass solang bei der Generalprobe nicht alles reibungslos läuft, kann man auf eine perfekte Vorstellung hoffen. Nya, man wird sehen, wobei ich bin zuversichtlich, nicht ein weiteres Mal "vorsagen" zu müssen.

Einlass ab 19:00 (oder war´s 19:10?), aber unsereins darf schon anderthalb Stunden vorher eintrudeln, was ein Gutes hat, denn DANN bekommt man auch mal ´nen Parkplatz (nicht so wie heute... und gestern...).

Gerade bei dem Thema fällt mir ein, ich muss einer gewissen Person noch eine Eintrittskarte vorbeibringen. Wann mach ich das denn mal?


Habe doch heute tatsächlich mein Mathereferat fertig bekommen. Zugegeben, es gefällt mir nciht sonderlich, noch bin großartig davon überzeugt, aber man wird sehen: Vielleicht schon morgen, denn man rate, wem ich in den ersten beiden Schulstunden begegnen werde... Naya, ma schauen.

Ansonsten musste heute das Chaos in meinen vier Wänden dran glauben, was aber nicht auf meinen Mist gewachsen ist, denn ICH fand es gut so, wie es war. Geordnete Unordnung, halt...


Dummes Gekritzel: Guggsu hier! (Na, wer ist das?)
1.3.06 16:56


~90~ [Bald sind die 100 voll!]

Die zweite und letzte Vorstellung von Madame Toussards fabelhaftem Theater ist gestern erfolgreich über die Bühne gegangen und das Publikum, mich eingeschlossen, war ein weiteres Mal begeistert. Ich glaube, der Erfolg des Stückes liegt daran, dass man als Zuschauer den Inhalt nicht kennt. Was heißt nicht kennt? Irgendwie schon, aber halt nicht in der Konstellation und genau deswegen wage ich zu behaupten, dass es viel viel besser war, als Peter Pan im Vorjahr. Wobei der kleine Bruder eines Schauspielers, der neben mir saß, da anderer Meinung war...

Auf jeden Fall ist dieses Kapitel nun abgeschlossen und mich, die Souffleuse, haben sie, wie zu erwarten war, nicht gebraucht. War vermutlich auch besser so^^

Danach gings dann zum Italiener, wobei die Truppe sich dort schon auszudünnen begann - eigentlich schade. Im Endeffekt blieben dann noch sechs mehr oder minder "Hartgesottene" übrig, die sich in einer für meinen Geschmack überaus ungemütlichen (aber das hab ich ja gestern schon gesagt^^) Kneipe einfanden, was ausschließlich daran lag, dass das eigentlich angesteuerte Lokal hoffnungslos überfüllt war.
Meine Sitznachbarin, die irgendwann angefangen hatte, mir seltsame Fragen zu stellen, meinte feststellen zu müssen, dass ich doch eine verkorkste Kindheit hinter mir und eine verkorkste Zukunft vor mir hätte, wenn ich mich nicht mehr oder minder grunsätzlich ändern würde. Naya, ich seh das jetzt nicht ganz so.^^
Zwischenzeitlich war ich auch kurz davor "Konkretes" anzusprechen, denn es war ja wohl mehr als offensichtlich welches Thema sie ansprach, aber ich dachte mir, zettel jetzt keinen Stress an. Im Nachhinein wars sogar recht witzig die Fragerei zu beantworten, denn es schien sie irgendwie immer weiter zu schockieren oder, wie sies ausgedrückt hat, in ihrer zuvor gebildeten Meinung zu bestätigen. Wobei sich eine Meinung aufgrund eines Gespräches zu bilden, halte ich für fragwürdig, wenn auch auf irgendeine Weise normal, aber lassen wir das so dahingestellt.
Ich denke "Hasi" gehört zu der Sorte Mensch, die ich vielen anderen vorziehe, weil sie dann doch das, was sie denkt, offen preisgibt und nicht irgendeine Fassade vorheuchelt. Insofern, denke ich, kommen wir klar.^^

So gegen 2h (glaube ich zumindest) war ich dann endlich daheim angekommen. Höchste Zeit, denn beim Fahren wäre ich schon beinahe eingepennt.

Was die nächsten Tage angeht, weiß ich nicht, wie sich das mit dem Bloggen gestalten wird. Wie schon erwähnt stehen ab nächster Woche die Vorklausuren fürs ABI an und ich wage zu behaupten, dass diese nicht allzu unwichtig sind. Wobei ich, zumindest bei Englisch, nicht wirklich weiß, was lernen. Aber irgendwas muss man ja machen. Also stehen in den nächsten Tagen erst einmal Englisch und Erdkunde an, dann übernächste Woche Mathe (bin ich froh, dass man im vierten Abiturfach keine Vorklausur schreiben muss!). Außerdem hatte mein an dieser Stelle sehr geehrter Mathelehrer, dann doch noch etwas an meinem Referat auszusetzen, sodass ich das bis Donnerstag nochmal überarbeiten darf.
Nyo, wie man sieht, es gibt ausreichend zutun.
4.3.06 10:54


~91~

Die erste Vorklausur ist geschrieben (Englisch - Kriegsgedichte - Siegfried Sassoon - uninteressant) und ich muss sagen, sooo schlimm war´s jetzt gar nicht. Für meinen Geschmack wurde sogar viel zu viel Zeit eingeplant, sodass ich frühzeitig fertig war, rumsaß und mir überlegen durfte: "Was hast du jetzt vergessen?" Dabei hatte ich sogar schon mehr Wörter, als per Obergrenze festgelegt. Nyo, man wird sehen, hab ich mir das richtige aus den Fingern gesogen wird´s annehmbar, sonst halt nicht. Aber die Klausur an sich lief relativ entspannt ab, kann man nicht anders sagen. Mal sehen, wie sich jetzt Erdkunde und Mathe gestalten. Mit den beiden Fächern kann ich mich dann die nächsten Tage beschäftigen. Dann banges Warten auf die Wiedergabe und letzten Endes auf die endgültigen Abiturklausuren, aber das dauert ja noch ein wenig. (Ist das jetzt gut oder schlecht?)

Wie gesagt, man hatte eigentlich viel zu viel Zeit, um sich mit dem 12-Zeiler zu beschäftigen. Zwischendurch wurde dann mal aus dem Fenster gesehen, gegessen, getrunken, gelangweilt in die Ecke gestarrt und wieder aus dem Fenster gesehen. Satte drei Male hab ich mir mein Geschriebenes durchgelesen, sinnlose Worte im Advanced Learners Dictionary nachgeschlagen, mit Gedanken darüber gemacht, welchen Schwachsinn ich gegebenenfalls noch einbauen könnte. Letzten Endes fiel mir dann zum Verrecken nichts mehr ein und als dann bereits zwei weitere Kursinsassen abgegeben hatten, dachte ich mir auch "Ach egal" und hab abgegeben. Man wird sehen.

Erdkunde und Mathe werden sicherlich anstrengender, weil mehr Stoff, weil komplizierter, weil doof, weil keine Lust und keine Motivation. Wen interessieren Transformationsländer oder Kurvendiskussionen? Mhm… es gibt sicherlich welche, aber ich zähle definitiv nicht dazu^^
6.3.06 12:44


~92~

Wie zwei Einträge an ein und demselben Tag? Pfusch, sagt ihr? ...ach, *miep* mich doch^^


Das folgende Einbeständnis hat durchaus seine Berechtigung und auf gewisse Art und Weise sein Notwendigkeit. An dieser Stelle möchte ich nämlich meine Aussagen über eine gewisse Person, die ich, ich glaube, es war im 90. Eintrag, getroffen habe, verbessern, wenn nicht revidieren.


Obwohl ich bereits eingestanden habe, besser mit Personen ihres Charakters klarzukommen, ist meine sonstige Einschätzung wohl doch noch etwas zu negativ ausgefallen.


Insbesondere nach unserem vorhergegangen Gespräch, sage ich dir, J., du bist doch nicht so voreingenommen und beeinflussbar, wie zunächst angenommen. Du hast dich als erstaunlich gute Zuhörerin und vernünftige Person herausgestellt, die sich offenbar nicht auf die Sicht einer einzelnen Person beschränkt, sondern sich mehrere Sichtweisen ansieht und -hört. Zumindest habe ich jetzt den Eindruck und das, obwohl wir uns wahrlich nicht wirklich kennen. Nicht schlecht, in so kurzer Zeit in meiner "Gunst" aufzusteigen, alle Achtung. Respekt! (die "Gunst" nicht ernst nehmen, sieh es einfach als Kompliment^^)


Du bist in Ordnung und ich hoffe mal, du denkst jetzt weniger... mhm... "arschig" von mir, Hasi!^^ (...wie ich diesen Ausdruck hasse...)


Besonders aufgrund der sich gestern zugetragenen... nennen wir´s "Ereignisse" muss ich zugeben, war ich heute ein ganz klein wenig aufgekratzt. Dermaßen auszuticken bin ich sogar von mir selbst nicht gewohnt, was nicht heißt, dass ich ein Stück davon bereue, denn es war schlichtweg notwendig und unvermeidbar, sich diesbezüglich endlich einmal Luft zu machen.


Grob überflogen ist das ein ungewöhnlicher Eintrag von mir. Sei´s drum, wat mutt, dat mutt!^^
6.3.06 17:03


~93~ [eDiT]

Ein genereller, langweiliger Eintrag, nachdem es gestern doch satte zwei gab. Gewöhnlich wäre ich ja um diese Zeit nicht daheim, aber wie es der Zufall wollte, fiel leider leider leider mein Geschichte-Zusatzkurs (in dem ich im Übrigen heute ein Referat hätte halten müssen... so ein Pech aber auch...) flach und ich habe die Zeit genutzt, mich in mein Auto gesetzt, bin nach Hause gefahren, um mich dann doch mit der Überarbeitung meines Mathematikreferates zu beschäftigen. Viel anders ist´s jetzt gar nicht geworden, mal sehen, ob es ihm diesmal passt. (...wer´s glaubt...)


Gleich muss ich aber dann auch schon wieder los, denn eine Stunde Deutsch und zwei "herrliche" Stunden Biologie bei Herrn Dr. von und zu Kryse (oh Freude, oh Freude!) warten noch auf mich. In der Zwischenzeit kann ich mir dann darüber Gedanken über die Zusammenstellung meines Mittagsmenüs machen: Ravioli mit... oder Ravioli ohne Fleisch...?? (Wen´s interessiert, ich tendiere zu "mit")


Aber eigentlich hab ich ja gar keine Lust mich wieder fortzubewegen - in Anbetracht des Unterrichts ist das wohl kaum verwunderlich, hm? Mal sehen, ob ich überhaupt hier wegkomme, denn irgendso ein Bauarbeiterfutzi meinte gerade mit seinem 10Mio. Tonnen LKW die gesamte Marktstraße zu blockieren, sodass ich mich gezwungen sah, am Ar*** der Welt zu parken. Das kann´s doch nicht sein! Ich frag mich eh, wo die hier noch überall bauen wollen, mittlerweile dürfte doch die ganze Siedlung kernsaniert sein.


Und sonst? Ich tümpel ein wenig vor mich hin, was das Lernen bezüglich der folgenden Abivorklausuren angeht. Verdächtigerweise haben wir in Erdkunde sogar relativ wenig gemacht. *argwöhnischdrinblickundstirnrunzel* Nichtsdestotrotz ist´s satt und genug, eigentlich.


So denn, ich mach mich dann mal auf. Motivation! Positive Energie! ... wie, warum??


[eDiT]

Wieder daheim, das zweite Mal heute, und ich hab es doch tatsächlich geschafft, mich vor dem Einkaufen drücken zu können. Ha! *siiiieg*


Heute war erstaunlich viel Bullerei auf den Straßen. Erst als ich (zum zweiten Mal) zur Schule fuhr, wedelte eine grün-gekleidete Dame mit ihrer signal-roten Winkerkelle (und ich war froh, nicht gemeint zu sein!) und ein weiteres Mal auf meinem Rückweg, wo ein Polizeibediensteter der ehrenvollen Aufgabe nachging, dem Wehofener Nachwuchs Verkehrsregeln beizubringen (als ob sich hier irgendwer daran hielte...). Ein Gutes hatte das Aufgebot, ich habe mich zum ersten Mal mit pingeliger Genauigkeit an die Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten!^^
7.3.06 11:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung